Hypnosystemischer Ansatz

Die Hypnosystemische Therapie ist ein psychotherapeutisches Modell, das Methoden ericksonscher Hypnotherapie in systemische Therapieansätze integriert. Die Grundidee dazu ist, dass beide Therapieansätze von einem ähnlichen Verständnis ausgehen, wie Veränderung im Patienten geschieht. Ziel der Hypnosystemische Therapie ist die eigene Beeinflussung unbewusster und unwillkürlicher Prozesse. Bei der Arbeit nach hypnosystemischen Konzepten unterstützt ein Coach Menschen darin, zu lernen, wie sie ihre Wahrnehmung bewusst so organisieren und beeinflussen können, dass ein positives Erleben erzeugt wird. Der hypnosystemische Ansatz wurde von Gunther Schmidt entwickelt.