Ressourcenorientierte Gesprächsführung

Ressourcenorientierte Gesprächsführung wird in der Psychologie und im Coaching angewandt, um die persönlichen und auch zwischenmenschlichen Potenziale, Stärken oder Kraftquellen des Menschen hervorzuheben. Die Ressourcenorientierung basiert auf der Idee, dass Ressourcen für die Bewältigung alltäglicher und besonderer Aufgaben und Lebensanforderungen von zentraler sind.

Ressourcenorientierte Herangehensweisen in Beratung, Therapie und Sozialer Arbeit, heben in der Gesprächsführung die Ressourcen einer Person, beispielsweise ihre persönlichen und sozialen Fähigkeiten hervor, die zur Problembewältigung bzw. Lösungen beitragen können oder auch in der Vergangenheit schon beigetragen haben. Dadurch werden den KlientInnen eigene Ressourcen und Stärken (wieder) bewusst und für eine Problembewältigung zugänglich Ressourcenaktivierung. Dieser auf Ressourcen ausgerichtete Erkenntnisprozess soll den KlientInnen ermöglichen, ihre Stärken und Fähigkeiten (wieder) wahrzunehmen und von einer zumeist hoch belastenden Fixierung auf die eigenen Probleme und Unzulänglichkeiten abzulassen. Dadurch sollen Selbstwert und Selbstvertrauen gestärkt und Zuversicht auf gelingende und selbst gesteuerte persönliche Entwicklungen stabilisiert werde.

Quelle: Wikipedia