Somatoforme Störungen

Somatoforme Störungen werden auch als Somatisierungsstörung, Funktionelle Störung oder Somatische Belastungsstörung bezeichnet. Darunter werden all diejenigen Störungen zusammengefasst, die sich nicht auf organische Erkrankungen zurückführen lassen. Ein wesentliches Merkmal sind unklare körperliche Beschwerden. Neben Schmerzen in verschiedenen Körperteilen können Schwindel, Verdauungsbeschwerden oder Herz- und Atembeschwerden auftreten. Die Beschwerden müssen mindestens 6 Monate andauern, um als somatoforme Störungen eingestuft werden zu können.